Der Verein Passionfruits

Der Verein Passionfruits ist eine Gruppe junger, kreativer Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Berufen, die jedoch eines gemeinsam haben: eine Leidenschaft im Leben, der sie nachgehen und diese mit anderen teilen möchten. Sie begannen 2015 als eine Gruppe von Freunden, die durch ihre Liebe zum Volkstanz verbunden waren. Nach und nach begann die Organisation zu wachsen – zu der anfänglichen Gruppe gesellten sich Liebhaber der Fotografie, der Musik, des Gesangs und des Bergsteigens, strategischer Spiele und des Fechtens, Geschichtsinteressierte und Menschen, für die körperliche Betätigung der Weg des Lebens ist. Heute ist die Vereinigung ein gemeinsames Ziel für all diejenigen, die in ihrem Leben mehr tun wollen als nur einen 9-to-5-Job.

„Wir haben keine Grenzen – die einzige Bedingung für die Mitgliedschaft in der Vereinigung ist der Wille, das zu tun, was man im Leben liebt. Wir helfen bei der Umsetzung, stellen Werkzeuge und Ressourcen zur Verfügung und geben Wissen und Ratschläge weiter. Alles, was Sie brauchen, ist ein offener Geist und ein Herz voller Enthusiasmus.“

Ziel der Aktivitäten des Vereins ist es, das Modell der Work-Life-Balance bei Jugendlichen und Erwachsenen zu fördern, indem sie dabei unterstützt werden, ihre Lebensleidenschaften zu erforschen und zu erfüllen, gemäß dem Leitprinzip der Organisation – „Tue, was du liebst. Liebe, was du tust“.

Die Fryderyk-Chopin-Universität für Musik

Die Fryderyk-Chopin-Universität für Musik ist die älteste und größte Hochschuleinrichtung Polens, die ständig die Zusammenarbeit mit den größten Musikzentren in Polen und der ganzen Welt ausbaut.

Unsere Studenten werden an neun Abteilungen in Warschau und an der UMFC-Filiale in Białystok unterrichtet und können zwischen neun Studiengängen wählen: Komposition und Musiktheorie, Dirigieren, Instrumentalstudien, Gesangsstudien, Künstlerische Ausbildung im Bereich der Musik, Kirchenmusik, Tanz, Jazz und Bühnenmusik sowie Tontechnik.

Die Universität bietet Studien des ersten und zweiten Zyklus sowie eine Doktorandenschule an. Andere Formen der Ausbildung an der UMFC sind kostenpflichtige Aufbaustudiengänge und künstlerische Ausbildungen. Die Universität verleiht ihren Absolventen den Berufstitel Bachelor – nach Abschluss des ersten Studienzyklus – und den Berufstitel Master of Arts – nach Abschluss des zweiten Studienzyklus.

Wir von der UMFC fühlen uns für die Zukunft unserer Alumni verantwortlich. Besonderes Augenmerk legen wir auf die Unterstützung von Schülerinitiativen und die Würdigung ihrer initiativen Haltung. Studierende, die eine intensive künstlerische und akademische Tätigkeit ausüben, sich auf die Teilnahme an internationalen Wettbewerben und anderen bedeutenden künstlerischen und akademischen Unternehmungen vorbereiten, sowie Studierende mit besonders schwierigen Lebensbedingungen oder vorübergehenden gesundheitlichen Problemen können einen individuellen Lehrplan und Studienplan verfolgen.

Darüber hinaus haben unsere Alumni die Möglichkeit, ihre Kompetenzen im Rahmen des Initiativzentrums und in den monatlichen Kursen „Reach the Stars“ zu verbessern, in denen sie ihre Fähigkeiten unter der Anleitung der renommiertesten Künstler aus aller Welt weiterentwickeln können. Unter den Musikern und Ensembles, die aus unserer Einrichtung hervorgegangen sind, finden sich führende polnische und weltberühmte Künstler.

Estnische Musik- und Theaterakademie

Estnische Musik- und Theaterakademiest eine öffentliche Universität, die eine Hochschulausbildung in allen wichtigen Bereichen der musikalischen und dramatischen Künste auf der Ebene des Grundstudiums, des Aufbaustudiums und des Postgraduiertenstudiums anbietet. Obwohl die EAMT mit ihren rund 550 Studierenden, von denen 20 % aus dem Ausland kommen, die kleinste der sechs öffentlichen estnischen Universitäten und Hochschulen ist, kann sie international mit mittelgroßen Musik- und Theaterakademien verglichen werden.

Die 1919 gegründete Estnische Musik- und Theaterakademie ist heute eine Institution von Weltrang mit einer beeindruckenden Liste von Absolventen, darunter die Komponisten Erkki-Sven Tüür, Helena Tulve und der weltweit meistgespielte lebende Komponist Arvo Pärt, die Pianisten Ivari Ilja, Peep Lassmann und Kalle Randalu sowie die Dirigenten Olari Elts, Tõnu Kaljuste, Anu Tali und Arvo Volmer. Die überwiegende Mehrheit der Schauspieler, die in estnischen Theatern auftreten, sind ebenfalls Absolventen unserer Schauspielschule. In den Abteilungen Musikwissenschaft, Erziehungswissenschaft, Pädagogik und Dramaturgie wird zu einer Vielzahl von Themen geforscht.

Estnische Musik- und Theaterakademie ist Mitglied zahlreicher internationaler Organisationen und beteiligt sich aktiv an Bildungsprogrammen, die von der Europäischen Union und dem Nordischen Ministerrat finanziert werden. Die Zahl der Partneruniversitäten, darunter mehrere führende europäische Musik- und Theaterhochschulen, liegt bei über 140. Kurzzeitige Meisterkurse von Gastprofessoren sind zu einem festen Bestandteil des Studienprogramms geworden.

EAMT nimmt als Organisator oder Partner an internationalen Intensivkursen mit einer Reihe von Universitäten teil und beteiligt sich weiterhin an spezialisierten Kooperationsnetzwerken wie der Association Européenne des Conservatoires, Academies de Musique et Musikhochschulen (AEC), der Association of Nordic Music Academies (ANMA), der European League of the Institutes of Arts (ELIA), dem European Arts Management Education Network (ENCATC), der Arts Management Society (AIMAC) und der International Association of Schools of Jazz (IASJ).

Conservatorio di Musica Tito Schipa Lecce

Conservatorio di Musica Tito Schipa Lecce wurde 1930 als Musikschule gegründet. Derzeit ist es das Institut für höhere künstlerische und musikalische Bildung des Ministeriums für Bildung, Hochschulwesen und Forschung. Seine Aktivitäten richten sich an Studenten aller Bildungsstufen, Forscher und Musikproduzenten und dienen der Verbreitung der italienischen Musikkultur im In- und Ausland.

Das Ausbildungsprogramm des Konservatoriums umfasst alle Musikdisziplinen, darunter Alte Musik, Dirigieren, Bandmusik, Jazz, Komposition, Musiktheorie und -analyse, elektronische Musik, Tontechnik und moderne akustische Technologien. Gegenwärtig studieren an unserer Universität über 700 Studenten in 64 Studiengängen und Graduiertenkollegs. Wir verfügen über mehr als 130 Lehrkräfte und Mitarbeiter, die neben dem Unterricht auch internationale Projekte und Musikproduktionen vorbereiten und unterstützen und sich aktiv für die Förderung der Talente unserer Schüler einsetzen.

Die Abteilung, die sich mit Erasmus+-Projekten befasst, ist auch in unserem Konservatorium sehr aktiv. Dank zahlreicher Projekte haben wir eine große Gruppe von Partnereinrichtungen in 20 europäischen Ländern.

This site is registered on wpml.org as a development site.